Marion Kranen

Filmwissenschaftlerin und Kuratorin

KulturNetzKöln: Stellvertretende Sprecherin Sektion Film- und Medienkunst

Marion, geboren 1958, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Kunstgeschichte in Köln und Florenz. 1985-1987 Lehrtätigkeit an der Universität in Bari. Mitorganisatorin des Frauenfilmfestivals Feminale in Köln (1985 bis 1999), daneben und danach Tätigkeit als freiberufliche Filmkritikerin, vorwiegend bei der StadtRevue, Autorin für Fernsehen und Hörfunk, Kuratorin von Filmveranstaltungen. Seit 2005 arbeitet Marion Kranen regelmäßig im Bereich Kölner Film- und Kinogeschichte und ist Gründungsmitglied von Köln im Film e.V.

Bei Köln im Film ist sie zuständig für Recherchen, Filmauswahl, Moderation und Veranstaltungsorganisation. Veröffentlichungen auf der Website www.koeln-im-film.de und zur Kölner Kinogeschichte.

Foto (c) Stefanie Wuester-Bludau